Die Geschichte des Gasthofs "zum Lehnerwirt"

... Ihrem gemütlichen Traditionsgasthof am historischen Marktplatz

Ursprünglich erbaut im 18. Jahrhundert, befindet sich unser Gasthof seit 1912 im Familienbesitz.
Mit einer kleinen Wirtsstube und einer Binderei, in welcher Fässer, Krüge und Zuber aus Holz gefertigt wurden, legte damals Johann Lehner den Grundstock für die weitere Entwicklung.
 
Dessen Sohn Anton führte den mittlerweile eingesessenen Betrieb fort bis schließlich nach seinem Tod
Erhard Lehner, der Enkel des Begründers, den Gasthof übernahm.
 
Der Wirtshauskultur und Tradition verpflichtet, entwickelte sich fortan ein weit über die Region hinaus bekannter Gasthof, der für gutes Essen und Gastlichkeit bürgt.